Trennungsmanagement in der Automobilindustrie - Und die Führungskraft?

Von Gaby Doll 09. Oktober 2019

Die Umstellung vom Verbrennungs- zum E-Motor bringt weitreichende Folgen mit sich. Laut aktuellen Untersuchungen drohen durch den Wandel langfristig zehntausende Jobs bei den Automobilherstellern zu verschwinden. Betroffen davon sind aber auch hunderte von Zulieferbetrieben, die sich auf diese neuen Gegebenheiten einstellen müssen. Zur Bewältigung dieser Herausforderungen verringern diese Unternehmen häufig bereits jetzt ihren Personalkörper, um langfristig Kosten zu senken. 

weiterlesen

Nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit: Alle im Unternehmen mobilisieren!

Von Christoph Dill 30. September 2019

Wie in Schockstarre - das ist vielleicht ein Bild welches auf viele in der Automobilindustrie zutrifft. Gestern noch der Primus der deutschen Industrie, ist heute eine ganze Branche zum Symbol für Status-Quo-Verwalter geworden. Aber: Wenn wir unsere Zukunft nicht aufs Spiel setzen wollen, müssen wir uns in Bewegung setzen und uns in eine lernende Organisation wandeln, die auch ihre lieb gewonnenen Erfolgsrezepte in Frage stellt.

weiterlesen

Automotive Change - Navigieren im Umbruch

Von Christoph Dill 26. September 2019

Keine andere Branche ist zur Zeit so durchgeschüttelt wie die Automobilbranche. Nach der nicht enden wollenden Diesel-Gate-Affäre ging der öffentliche Diskurs direkt in die f4f Diskussion und den SUV-Pranger über. Gleichzeitig sind der Absatzrückgang durch die sich verändernde Situation u.a. in China und die Handelsstreitigkeiten mit den USA eine harte Bewährungsprobe in einem zuletzt sehr erfolgsverwöhnten Markt. Eine Frage die sich viele in diesem Umfeld im Moment stellen: Wie geht es weiter? Kommt jetzt der Wandel zur eMobilität und zum autonomen Fahren mit Wucht? Gibt es wirklich eine (ernsthafte) Verschiebung hin zur Mikromobilität, zum Sharing und zum ÖPNV? Sicher ist: Wir wissen es nicht.

weiterlesen

LuPe 29: Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt

Von Gaby Doll 25. September 2019

Die deutschen Autohersteller und ihre Zulieferer scheinen sich die Welt gerade schönzureden. Da werden ungehindert aller Abgasdiskussionen weiter Verbrennungsmotoren entwickelt. Da erscheint eine tendenziöse Ifo-Studie, die Elektrofahrzeuge schlechtrechnet. Doch auch wenn die letzten Jahre für die Branche richtig „fett“ waren, die Welt bleibt nicht, wie sie ist. Mobilität verändert sich. Das einzige Problem: Keiner weiß, wie. Wird es im Autoland Deutschland weiter statusträchtige, vielleicht hybridangetriebene Luxusfahrzeuge für die Langstrecke geben? Oder geht es wie in den Metropolen Asiens nutzenorientiert in Richtung elektrisch und autonom fahrender Kleinstmobile? Und dann wäre da noch die Mikromobilität ...

weiterlesen

Gehört die deutsche Automobilindustrie in 10 Jahren noch zur Weltspitze?

Von Christoph Dill 11. September 2019


Diese Frage stellte sich auch VW-Chef Herbert Diess auf der Zulieferbörse. Um die Frage nicht aus dem Kontext zu reißen, hier die aus meiner Sicht zentralen Aussagen:

weiterlesen

Neue verrückte Welt und neue Erfolgsrezepte

Von Andrea Schwan 10. September 2019

Die Automobilbranche steht vor der größten Herausforderung seit ihrem Beginn, als sie selbst als neue disruptive Technologie unsere Mobilität revolutionierte und Kutsche und Pferd zurück in den Stall beförderte. Aktuelle Megatrends verschieben erneut unsere bekanntgewordenen Formen der Mobilität:

weiterlesen

Sharing Economy und eat your own dog-food

Von Christoph Dill 09. September 2019

Sharing Economy - Ein geflügeltes Wort, das mir immer öfter begegnet. Es meint ja nichts anderes, als dass ich für meine Innovation brennen muss, vorausgehen, selbst nutzen, Vorbild sein…

Eigentlich logisch. Aber wie so oft, nur eigentlich. Wie viele sogenannte Innovationen leben selbst ihren neuen Weg? Oftmals eben nicht. Hat der CEO von AirBNB eine eigene Wohnung? Geht er im Urlaub ins Hotel? Wäre irgendwie schizophren. Nutzt der CEO eines Car-Sharing Anbieters selbst sein Angebot? Oder fährt er nur mit seinem Dienstwagen?!

weiterlesen

Und tschüss, Diesel …

Von Christoph Dill 06. September 2019

Es ist schon spannend wie "Wandel verläuft" - sicher alles andere als linear. Eine kurze Rückblende: Zum Jahreswechsel hatte ich mit dem Vorstand einer meiner Kunden die Diskussion über die  Wahrscheinlichkeit, dass in Deutschland Fahrverbote in der Innenstadt kommen. So richtig konnte sich das keiner vorstellen. Aber wir waren uns einig: Wenn das wirklich in nennenswerter Form kommen wird, ist der Weg in die lokal emissionsfreie Mobilität ein ganzes Stück wahrscheinlicher.

weiterlesen

Gemäßigter Wandel oder radikaler Umbruch in der Automobilindustrie?

Von Christoph Dill 05. September 2019

Radikal wird gerne im Zusammenhang mit dem Wandel in der Automobilindustrie verwendet. Andere meinen eher, dass das Prinzip „Es wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird“ gelten würde.  Aber genau diese Dissonanz der Aussagen ist typisch für den radikalen Umbruch. Schlicht: Wir wissen nicht was und wie es sich verändern wird. Einzig klar ist, dass im Moment der Markt erodiert. Hierfür gibt es eine Fülle von Gründen – wie immer.

weiterlesen

Disruptiv statt destruktiv oder was die digitalen First Mover bewegt

Von Christoph Dill 04. September 2019

Das allseits beliebte Drohspiel der IOT oder Industrie 4.0 Propheten ist: ‚Die Disruption kommt und wird euer Geschäft grundlegend auf den Kopf stellen.‘ Wissen wir. Gauben oder sogar davon überzeugt sein?

weiterlesen

Jetzt anmelden

Beliebte Beiträge