Ein Plan, ein guter Plan… Grenzen des Perfektionismus!

Von Tomas Schiffbauer 09. Juli 2019

Jemand oder eine Grup­pe von Men­schen hat eine Idee. Erst fin­det man, die Idee hat was. Dann geht sie einem nicht mehr aus dem Kopf. Schlie­ß­lich kommt die ent­schei­den­de Frage: „Und wie soll das funk­tio­nie­ren?“ Das Be­ein­dru­cken­de an man­chen Start-ups ist, dass sie sich nicht von die­ser Kil­ler­phra­se aus dem Kon­zept brin­gen las­sen. Ihre Ant­wort: „Keine Ah­nung, müss­ten wir aus­pro­bie­ren.“ Ist das nun Un­über­legt­heit, Blau­äu­gig­keit oder viel­mehr ein ge­sun­der Sinn für die Rea­li­tät?

weiterlesen

Jetzt anmelden

Beliebte Beiträge