Berufliche Pläne 2018

Quo Vadis – Berufliche Pläne 2018?!

Im Rückblick auf das vergangene Jahr sieht fast die Hälfte der Arbeitnehmer in Deutschland persönliches Steigerungspotenzial im eigenen Job. Diese Erkenntnis förderte eine repräsentative Studie des Online-Job-Portals Indeed zu tage. Hierzu wurden fast 3.000 berufstätige Personen in Deutschland befragt. Gute berufliche Pläne gehören für viele Menschen zum Start ins Jahr 2018.

44 Prozent der befragten Personen haben den Eindruck, dass sie 2017 nicht das Maximum aus ihrem Job herausgeholt haben. Immerhin kommen 37 Prozent aller Studienteilnehmer zu dem Schluss, dass sie für das kommende Jahr „gute berufliche Pläne” haben. Doch worin bestehen diese guten beruflichen Pläne? Was nehmen sich Arbeitnehmer konkret für 2018 vor?

Die eigene Karriere im Fokus

Die Job-Vorsätze sind vielschichtig, zielen aber im Kern darauf ab, die eigene Karriere entschiedener voranzubringen.

  • 44 Prozent der Befragten wollen 2018 mehr Projektverantwortung übernehmen.
  • 32 Prozent möchten an mehr Meetings teilnehmen. Wobei sogar 20 Prozent an Meetings teilnehmen möchte, die nicht unmittelbar mit eigenen Projekten zu tun haben.
  • 28 Prozent möchten ihre Karriere vorantreiben. Dafür stecken sie selbst im Privatleben zurück, um mehr Zeit und Energie in die Entwicklung ihrer beruflichen Laufbahn zu investieren.
  • 28 Prozent planen öfter im Home-Office zu arbeiten als im letzten Jahr.

Jobwechsel im ersten Quartal geplant

Erstaunlich ist, dass diejenigen Studienteilnehmer, die sich Job-Vorsätze für das nächste Jahr vornehmen, diese nicht wieder schnell verwerfen. 51 Prozent möchten aktiv dranbleiben. So verwundert es nicht, dass ein Jobwechsel für 40 Prozent der Befragten bereits im ersten Quartal 2018 zu den Vorhaben gehört, die sie angehen möchten.

Dies sind nur die wichtigsten Aussagen der aktuellen Studie. Die vollständigen Ergebnisse der Indeed-Studie finden Sie hier.

Gehören Sie zu denjenigen, die einen Jobwechsel ins Auge fassen? Dann hilft es Ihnen vielleicht, Ihre beruflichen Möglichkeiten mit einem professionellen Karriereberater zu reflektieren und konkrete Schritte für Ihren persönlichen Erfolg daraus abzuleiten.

 

Foto: “ArthurStock/Shutterstock.com”

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.