STRUKTURIERTE UND DYNAMISCHE ENTWICKLUNG VON GESCHÄFTSMODELLEN – DEM WETTBEWERB IMMER DEN ERTRAGREICHEN SCHRITT VORAUS.

Marcel Strobel

2020

Berater bei Liebich & Partner

Beratungsschwerpunkte

  • Unternehmensstrategie und Positionierung
  • Marktbearbeitungskonzept – Vertrieb/Marketing/Service
  • Portfolio-, Produkt und Innovationsmanagement
  • Organisations- und Personalentwicklung

Erfahrung

  • Mehr als 20 Jahre Führungsaufgaben in Produktionsunternehmen und im Handel in D, CH und USA
  • Strategie und Business Development
  • Portfoliomanagement
  • Internationalisierung
  • Prozessorientierte Organisationsentwicklung

Aktuelle Blogbeiträge

  • Durch innovative Prinzipien zu mehr Wachstum und Gewinn

    Von Marcel Strobel    16. Juni 2020


    Durch innovative Prinzipien zu mehr Wachstum und Gewinn

    Jetzt die Zeit nutzen für widerspruchsfreie Geschäftsmodelle. Und durch innovative Prinzipien zu mehr Wachstum und Gewinn. Aber wie? Werden Unternehmen nach dem Shutdown gegen mehr oder weniger Wettbewerber antreten und bestehen müssen? Eine verlässliche Prognose ist nicht möglich. Aber eines ist klar: Wettbewerb wird weiterhin marktbeherrschend sein. Daher wird nach der Krise wahr und richtig sein, was es bereits vor der Krise war: Bessere Angebote setzen sich gegen weniger gute Angebote durch.

    weiterlesen

  • Mut zur Kante: Wachstum und Ertrag durch offensive Positionierung

    Von Marcel Strobel    20. Mai 2020


    Mut zur Kante: Wachstum und Ertrag durch offensive Positionierung

    Die Grenze modellhaften Denkens

    Wir denken in Modellen. Und das ist gut so, denn durch Abstrahieren und Generalisieren gelingt es uns, Komplexität zu beherrschen und vergleichbare Situationen mit bewährten und gelernten Methoden zu bewältigen.

    weiterlesen

  • Raus aus dem Positionierungs-Dilemma: Wettbewerbsvorteile erzielen!

    Von Marcel Strobel    14. April 2020


    Raus aus dem Positionierungs-Dilemma: Wettbewerbsvorteile erzielen!

    Jetzt die Zeit nutzen für kompromisslose Positionierung. Werden Unternehmen nach dem Shutdown gegen mehr oder weniger Wettbewerber antreten und bestehen müssen? Eine verlässliche Prognose ist nicht möglich. Aber eines ist klar: Wettbewerb wird weiterhin marktbeherrschend sein. Daher wird nach der Krise wahr und richtig sein, was es bereits vor der Krise war: Bessere Angebote setzen sich gegen weniger gute Angebote durch.

    weiterlesen