VORURTEILSFREIHEIT UND EIN FEINES GESPÜR FÜR ZWISCHENTÖNE SIND DER SCHLÜSSEL ZUR KANDIDATENGEWINNUNG.

Nina Meyer

Betriebswirtin

2017

Beraterin bei Liebich & Partner

Beratungsschwerpunkte

  • Recruiting und Executive Search national und international
  • Besetzen von deutsch-französischen Schnittstellenfunktionen und Aufbau von Vertriebsteams in Frankreich
  • Interkulturelle Kommunikation

Erfahrung

  • Universitätsstudium als Konferenzdolmetscherin mit Betriebswirtschaft (Universität Saarbrücken, ESIT Paris, Thames Valley London)
  • Zweisprachig und bikulturell deutsch-französisch
  • Drei Jahre Projektleitung im Messebau
  • Fünfjährige Führungserfahrung im Bereich Eventmarketing und Vertrieb im Bereich Faserverbundwerkstoffe
  • Personalberater in Frankreich und Deutschland seit 2012

Aktuelle Blogbeiträge

  • LuPe 28: 24/7 - Zu viel des Guten

    Von Nina Meyer    14. Mai 2019


    LuPe 28: 24/7 - Zu viel des Guten

    Auf Mitarbeiter, die keinen Einsatz zeigen, würden Unternehmen gern verzichten. Auf engagierte Mitarbeiter eher nicht. Warum dann gerade die verheizen?

    weiterlesen