WIR (ER-)KENNEN PERSÖNLICHKEITEN, DIE IHR UNTERNEHMEN IN DIE ZUKUNFT FÜHREN

Top-Manager der ersten und zweiten Führungsebene tragen mehr Verantwortung als die aus dem laufenden Geschäft. Sie bestimmen über die nachhaltige Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens. Bei der Wahl von Vorständen, Geschäftsführern, Business-Unit-Leitern oder auch Beiräten und Aufsichtsräten kommt es daher neben formaler Qualifikation vor allem auf die Persönlichkeit des Menschen an.

Auch im Beratungsbereich Executive Search gilt unser erster Blick dem Unternehmen: dem Verständnis seiner strategischen Ausrichtung und seiner spezifischen Situation. Das ist nach unserer Überzeugung die Basisarbeit, um auf nationaler oder internationaler Ebene den Menschen zu finden, der den Herausforderungen der Spitzenposition gewachsen ist und das Unternehmen nach vorne bringen kann.

Executive_Search
  • ANGEMESSENE SUCHE

    Dank 30 Jahren Erfahrung als Management- und Personalberatung verfügen wir über breites Branchenwissen und sind in Wirtschaftskreisen gut vernetzt. Über unsere eigene Research-Abteilung identifizieren wir potentielle Kandidaten, denen wir Ihr Angebot angemessen und persönlich unterbreiten. Wir kommunizieren auf Augenhöhe mit den Spitzenmanagern und begleiten, wenn Ihre Entscheidung gefallen ist, die Vertragsverhandlungen sowie die Integration. Erfolg, den wir Ihnen selbstverständlich garantieren.
  • INTERNATIONALE SUCHE

    Als global agierendes Unternehmen benötigen Sie Top-Manager, die sich in fremden oder verschiedenen Kulturen auskennen und sicher bewegen können. Wir unterstützen Sie beim internationalen Recruiting. Liebich & Partner ist das einzige deutsche Mitglied der Agilium Worldwide Executive Search Group, einem Personalberatungsnetzwerk, das zu den Top 20 der Welt zählt. Gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort sind wir weltweit unmittelbar am Markt und ins lokale Wirtschaftsgeschehen eingebunden.

IHRE BERATER IM BEREICH EXECUTIVE SEARCH

NEUES AUS UNSEREM BLOG

  • LuPe 27: Frisches Blut - Gleich und Gleich

    Von Günter Walter    09. Januar 2019


    LuPe 27: Frisches Blut - Gleich und Gleich

    Alle kennen sich, verstehen sich, verfolgen dasselbe Ziel. Es geht doch nichts über eine eingeschworene Belegschaft. Oder?

    Alles läuft bestens. Die Leistung der Mitarbeiter stimmt. Der Markterfolg stimmt. So kann es bleiben. Das einzige Problem: Die Welt verändert sich. Ein Unternehmen ist nur so gut wie die Menschen, die darin arbeiten. Bleiben die Mitarbeiter stehen, tritt das Unternehmen sehr bald auf der Stelle. Und, noch schlimmer, verlassen Mitarbeiter das Unternehmen, weil sie neue Herausforderungen suchen oder in Ruhestand gehen, nehmen sie ihr Wissen einfach mit. Denn es gehört ihnen und nicht dem Unternehmen.

    weiterlesen

  • Kernaufgabe HR-Management: Keiner mehr da!

    Von Günter Walter    05. November 2018


    Kernaufgabe HR-Management: Keiner mehr da!

    Unternehmen stehen vor der Herausforderung Digitalisierung und vor einem Problem: Woher die Mitarbeiter nehmen, die man künftig braucht?

    Die globalisierte, digitalisierte Welt ist komplex, schnell und ständig im Wandel. Eine Herausforderung für Unternehmen auf dem Weg in die Zukunft. Die beste Unternehmensstrategie nützt dabei nichts, wenn im Unternehmen die zur Umsetzung benötigten Kernkompetenzen, sprich die richtigen Mitarbeiter, fehlen. Vor dem Hintergrund des leergefegten Arbeitsmarktes und der sich stetig ändernden Anforderungen im Unternehmen ist das Thema Mitarbeiter zum erfolgskritischen Faktor geworden.

    weiterlesen

  • FÜHRUNGSKRÄFTE 4.0: Erfolgsfaktor mensch in einem immer schnelleren und komplexeren Unternehmensgeschehen.

    Von Andrea Schwan    05. November 2018


    FÜHRUNGSKRÄFTE 4.0: Erfolgsfaktor mensch in einem immer schnelleren und komplexeren Unternehmensgeschehen.

    Artikel von Andrea Schwan, erschienen in Praxis Kommunikation 01 | 2017

    Kennzeichen der vierten industriellen Revolution ist die Nutzung intelligenter und digital vernetzter Systeme für die Produktion und den Handel von Gütern und Dienstleistungen. Es geht um die weltweite und exponentielle Entwicklung der Interaktion und Kommunikation von Menschen, Maschinen, Anlagen, Logistik und Produkten. „Die Digitalisierung als Basisinnovation von Industrie 4.0 entscheidet über die Zukunftsfähigkeit der europäischen Industrie: Gelingt es, die Möglichkeiten vernetzter und effizienterer Produktion und neuer Geschäftsmodelle zu nutzen, könnte Europa bis 2025 einen Zuwachs von 1,25 Billionen Euro an Bruttowertschöpfung erzielen.“

    weiterlesen

Kundenstimmen

Abonnement Kundenmagazin LuPe

In unserem Kundenmagazin LuPe schauen wir über den Tellerrand hinaus. Unsere Gedanken zu aktuellen und zukünftigen Themen und Trends teilen wir mit Ihnen. Tragen Sie sich hier in den Verteiler ein und Sie erhalten 3 x pro Jahr die neuste Ausgabe per E-Mail – kostenfrei und jederzeit kündbar.