Mediathek

Handlungsstrategien in volatilen Zeiten

Was man tut und wie man sich entscheidet, ist beeinflusst von der eigenen Historie, dem über die Jahre erlangten Wissen und den gesammelten Erfahrungen. Das kann je nach Situation ein Vorteil oder ein Nachteil sein und gilt für Menschen gleichermaßen wie für Unternehmen. Umso wichtiger ist es, sich vor einer Entscheidung bewusst zu machen, in welcher Situation man sich befindet.

Bei der Durchführung dieser Lagebeurteilung hilft in Organisationen das von Dave Snowden entwickelte Cynefine-Framework. Cynefine ist walisisch und bedeutet Herkunft, Lebensraum. Das aus dem Wissensmanagement kommende Modell findet seit der Jahrtausendwende auch in Unternehmen Anwendung.

Das Wichtigste ist laut Norbert Albert, Dipl.-Soz.-Päd. (BA), dass Entscheider in Organisationen in jeder Situation handlungsfähig bleiben oder wieder handlungsfähig werden. Das Cynefine-Framework ist dabei eine gute Orientierungshilfe.

Norbert Albert
Managementberater, Trainer & Coach
Liebich & Partner

Weitere Inhalte

  • Expertenbeitrag
  • Recruiting

Dynamik im Arbeitsmarkt

Die Fluktuation nimmt zu. Und das in Zeiten, in denen das Recruiting immer herausfordernder wird. …

lp-lupe-19-fuehren-ohne-macht-wd-de
  • Expertenbeitrag
  • Führung & Unternehmenssteuerung

Von Mensch zu Mensch

Unternehmen internationalisieren, gehen Partnerschaften und Allianzen ein. Menschen arbeiten vermehrt in abteilungs …

2022-lp-titel-kurz-check-12-goldene-regeln-mitarbeiterführung-digitale-Transformation
  • Checkliste
  • Digitale Transformation

12 goldene Regeln – Führungskräfte stehen vor einem spürbaren Wandel in der Mitarbeiterführung

Bewährt hat sich das innovative und stabile Fundament von 9 Steuerungshebeln der Mitarbeiterführung. …