lp-lupe-21-veraenderung-bottom-up-bottom-down-gw-de
Mediathek

Veränderung bottom-up und top-down

Es steht in jedem Beziehungsratgeber: Bei Problemen hilft miteinander sprechen. In deutschen Unternehmen sieht man das oft noch anders. Was Mitarbeiter zu sagen haben, will man in den oberen Führungsetagen nicht hören. Kann das auf Dauer gut gehen?

Und so weiter?

Der äußere Druck auf Unternehmen steigt und wird intern nach unten weitergegeben. Nicht wenige lassen ihre Mitarbeiter dauerhaft an der Leistungsgrenze arbeiten. Versuchen die Engagierten unter ihnen etwas zu ändern, an der Arbeitszeit, am Gehalt, an Prozessen, werden sie von der nächsthöheren Ebene beharrlich ignoriert. Das reibt auf, macht krank – psychische Erkrankungen wie Burn-out liegen auf Platz 3 der Krankheiten bei Arbeitsunfähigkeit (Quelle: www.statista.de) – oder es führt nach dem Motto „Love it, change it or leave it“ zur Fluktuation. Das Problem dabei…

Weitere Inhalte

lp-lupe-18-konfusion-gd-de
  • Expertenbeitrag
  • Outplacement

Es gibt nicht nur den einen Zug

Müssen sich Unternehmen von Führungskräften oder Fachexperten mit langjähriger Betriebszugehörigkeit trennen, ist das …

lp-lupe-20-sinnzusammenhang-hs-de
  • Expertenbeitrag
  • Service & After Sales

All you need

Der Service vieler Unternehmen zeichnet sich vor allem durch eines aus: Beliebigkeit. Das nennt man Chance verpasst. …