Praxisbeispiel · 13. März 2023

FONDIUM-Gruppe: Gamechanger im ERP-Projekt

Fondium Gruppe Schmelzerei Hauptrinne Dr. Jan Burghardt Foto: FONDIUM B.V. & Co. KG.

Veränderte Prozesse, neue auf den Mittelstand angepasste Unternehmensstrukturen und das Ziel die Mitarbeiter höher zu qualifizieren und somit in die Gestaltungsverantwortung zu überführen waren der Antrieb zur unternehmensübergreifenden ERP-Umstellung. Es galt für die führende Eisengießerei Europas ihre über Jahre individualisierte SAP-ERP-Lösung inklusive vorgeschalteter individualprogrammierter MES-Systeme durch eine neue zukunftsweisende, sichere und anpassbare Software zu ersetzen. Nach einem strukturierten Auswahlprozess fiel die Entscheidung für ein cloudbasiertes ERP-System, das bis in die Fertigung reicht.

Am 1. Januar 2022 sollten die rund 2.000 FONDIUM-Mitarbeiter an den Standorten Mettmann und Singen mit der neuen Software arbeiten können, um sämtliche Kunden beliefern zu können. Doch die ERP-Umstellung verzögerte sich deutlich. Bis zum geplanten, vollständigen Umstieg Ende Dezember 2021 blieben nur noch drei Monate. Das alte ERP-System war bereits vollständig abgekündigt, der Umstieg auf die neue cloudbasierte ERP-Lösung musste an allen Standorten pünktlich erfolgen. „Mir war irgendwann klar, wir schaffen den geplanten Einführungstermin allein aus uns heraus nicht mehr rechtzeitig. Es musste sich etwas an der Arbeitsmethodik ändern,“ so Gesellschafter Arnd Potthoff der FONDIUM B.V. & Co. KG. Der Zeitverzug betraf mit Finanzen, Vertrieb, Beschaffung, Produktion, HR und IT genau die wichtigsten Unternehmensprozesse.

Dr. Jan Burghardt, Managementberater, Trainer und Coach der Liebich & Partner Management- und Personalberatung AG aus Baden-Baden kennt die Komplett-Organisation, die vielfältigen Prozesse und Strukturen aus vergangenen, vertrauensvollen Change-Projekten. Der Transformationsprofi wurde vorrübergehend Mitglied des Lenkungskreises. „Wir entschieden uns, das gesamte Projektmanagement in den Teams mit Zeitverzug auf die agile Methode umzustellen. Mit der ursprünglich zum Projektstart gewählten klassischen Projektmethode konnte die Software-Umstellung in den betroffenen Teilprojekten aufgrund der fixen Deadline nicht mehr gelingen“, informiert Burghardt.

Verstärkt mit weiterer Tiefenexpertise in den Bereichen Change-Management, Leadership und agilen Methoden durch seine Team-Profis – den Managementberatern Steffen Hilser, Vorstand, Hendrik Sauer, Umsetzungsberater und Wilfried Bantle, Aufsichtsrat der Unternehmensberatung war das Expertenteam mit Dr. Burghardt komplett. Als sog. Scrum Master steuerten die Berater die rund 20 agilen Teams der FONDIUM-Gruppe fachlich und methodisch rund um die Uhr.

FONDIUM B.V. & Co. KG
Kunden

Gamechanger: Agile Strukturen bei der ERP-Umstellung

ERP-Umstellung der FONDIUM-Gruppe, der marktführenden Eisengießerei Europas.

Lesen

Über Dr. Jan Burghardt, Change-Berater

Dr. Jan Burghardt ist seit knapp 20 Jahren Managementberater, Trainer & Coach, aktiver Seminar- und Workshopleiter, beispielsweise für externe Anbieter wie die marktführende Management Circle AG. Zuvor war er lange Jahre in der Industrie als Technischer Leiter und Produktionsleiter in Unternehmen verantwortend. Er versteht es Menschen zu leiten und Organisationen erfolgreich zu gestalten. Als ausgesprochener Generalist mit viel Tiefenwissen prägt er nicht nur durch seine große Fachkompetenz und Effizienz, sondern auch durch seine Menschlichkeit und Gelassenheit seine Projekte. Er erkennt die enormen Potenziale, die sich in Prozessen, Projekten, Teams und Organisationen verbergen und verbindet diese mit umfassender Expertise der Bereiche Strategie-, Organisations- und Leadership-Entwicklung. Die erfolgreiche Leitung und Umsetzung von über 200 Change-Projekten machen ihn zum Profi für agile Organisation und agiles Projektmanagement.

Verfasst von: Arnd Potthoff, Gesellschafter & Thomas Fels, Leiter Finanzen und Controlling der FONDIUM B.V. & Co. KG., Dr. Jan Burghardt, Partner, Managementberater & Coach von Liebich & Partner Management- und Personalberatung AG

Weitere Artikel

Experten Statement · 6. März 2019

Warum soll jemand gerade in Ihr Unternehmen wechseln?

Die Zukunftsfähigkeit Ihres Geschäftsmodells spielt eine entscheidende Rolle für das Unternehmensimage.

Fachbeitrag · 27. April 2022

Vorneweg durch Diversität

Am Fachkräftemangel können Unternehmen nichts ändern, an der Vielfalt in ihrer Belegschaft schon.

Fachbeitrag · 30. April 2022

Vorneweg als Führungskraft

Manche Führungskräfte preschen nach dem Motto „Mir nach“ gerne mal voraus. Doch was nützt das, wenn ihnen keiner folgt.