Business Wissen

Führungsnachwuchs – ein sich verknappendes Gut

Führungskräfte treiben in Unternehmen Entscheidungsprozesse voran, kommunizieren, motivieren und nehmen sowohl unternehmensintern als auch -extern die Menschen mit. Doch der Führungsnachwuchs wird zunehmend knapp.

Allein zahlenmäßig gibt es verglichen mit den Babyboomern weniger Nachrücker. Nicht alle jungen High Potentials sind außerdem per se bereit, Verantwortung zu übernehmen und immer weniger haben bei Stellenentscheidungen ausschließlich ihre Karriere im Blick. Aus dem „Was kann ich erreichen?“ ist ein „Was wird mir geboten?“ geworden. Relevant ist, ob Arbeitgeber die individuellen Basis-, Sozial- und Entwicklungsbedürfnisse erfüllen. Denn ja, auch junge Menschen sind leistungswillig, wollen weiterkommen und aufsteigen, aber eben unter anderen Rahmenbedingungen. Bringt die eine oder der andere aus dem Studium falsche Vorstellungen von der Arbeitswelt mit, lässt sich dem mit Erwartungsmanagement gegensteuern. Es zeigt auf, welche Bedürfnisse Unternehmen abdecken können, klärt deren Leistungserwartung und beugt so auf beiden Seiten späterem Frust vor.

Martin Roth, studierter Betriebswirt, kennt die Sorge vieler mittelständischen Unternehmen neben den großen Konzernen im Arbeitsmarkt nicht wahrgenommen werden. Seine Empfehlung: Den eigenen Weg finden und zu seiner Geschichte und sich selbst stehen.

Martin Roth
Partner, Personalberater – Recruitment Consultant, Executive Search & Interim Management
Liebich & Partner

Weitere Inhalte

Titel Checkliste Stellenprofile der Zukunft Günter Walter
  • Checkliste
  • Mitarbeiter-Portfolio

Checkliste: Stellenprofile der Zukunft

Damit Ihre Nachfolgen und Neubesetzungen mit Spitzenkräften heute erfolgreich sind. …

video-mediathek-potentialorientierte-kundenlandschaft-woelbl
  • Video
  • Marketing & Kommunikation

Die Potenzialorientierte Kundenlandschaft

Wie lange die Krise gehen wird, bleibt ungewiss. Was also müssen wir tun, um schnell und intelligent mit Vorsprung unser …

lp-lupe-21-veraenderung-bottom-up-bottom-down-gw-de
  • Expertenbeitrag
  • Transformation & Change Management

Veränderung bottom-up und top-down

Es steht in jedem Beziehungsratgeber: Bei Problemen hilft miteinander sprechen. In deutschen Unternehmen sieht man das …