lp-lupe-30-muße-und-geschwindigkeit-hs-de
Business Wissen

Rasen bringt nichts

Ist man mit überzogener Geschwindigkeit unterwegs, gefährdet man sich, andere und kommt, wenn es dumm läuft, erst gar nicht ans gewünschte Ziel. Das gilt beim Autofahren genauso wie im Projektmanagement.

Muße und Geschwindigkeit.

Bei all der wirtschaftlichen Dynamik haben Unternehmen keine Zeit zu verlieren. Gerade im Projektgeschäft heißt die Devise: Tempo, Tempo, Tempo. Kein Wunder also, wenn die Führungsebene bei Projekten ambitionierte Zeitlimits setzt. Das Problem dabei: Schneller als schnellstmöglich geht halt nicht. Gerne vergessen Unternehmen, dass die ausgewählten Projektmitarbeiter sich nicht schließlich dem Projekt zuwenden können, sondern „nebenher“ noch ihr normales Pensum Tagesgeschäft bewältigen müssen. Fragt man die Mitarbeiter nach ihrer zeitlichen Einschätzung, geht es in die umgekehrte Richtung. Sie geben sich in der Regel zu viel Zeit, überschätzen den Aufwand, rechnen großzügig Risiken und Sicherheitspuffer ein…

Weitere Inhalte

  • Presseartikel
  • Employer Branding

Richtig schön hier!

Arbeitgeberattraktivität in Zeiten des Big Quit. Marktakute Betrachtungsweise und Praxistipps im Fachartikel. …

lp-lupe-19-macher-an-die-macht-sh-de
  • Expertenbeitrag
  • Organisationsentwicklung

Renaissance der Macher

Technologien, Märkte und Mitarbeiter verändern sich. In den Führungsetagen von Unternehmen kommen Technokraten an ihre …

Titel Checkliste Die 8 Gamechanger im ERP-Projekt
  • Checkliste
  • Transformation & Change Management

Die 8 Gamechanger im ERP-Projekt

Worauf sollten Sie schon bei Ihrer Planung achten, damit Ihre umfassende ERP-Einführung ein voller Erfolg werden kann? …