titel lupe 23 extrablatt
LuPe 23

„Wagnis“

Es liegt in der Natur des Experiments, dass sein Ausgang offen ist. Man nutzt es, um eine Hypothese zu überprüfen, zu bestätigen, zu widerlegen oder stellt fest, dass es zu einem völlig anderen Ergebnis als erwartet führt. Historisches Beispiel: Kolumbus hat immer nach Westen segelnd zwar nicht Indien erreicht, aber dafür Amerika entdeckt.

Experimente sind das Mittel der Wahl, wenn man nur durch Empirie neue Erkenntnisse gewinnen kann: wenn es darauf ankommt, im Machen Erfahrungen zu sammeln. So wie in der künftigen, digitalisierten Unternehmenswelt. Vor diesem Hintergrund haben wir im Rahmen der LuPe 23 experimentiert. Mit überraschendem Ergebnis.

Eine „neue“ Welt entdecken

Liebe Leserinnen und Leser,

wie in einem abhebenden Flugzeug verlassen wir mit diesem Extrablatt der LuPe vermeintlich sicheren Boden. Sie steht mit ihrem Motto NULL.EINS für das Wagnis, tatsächlich in die digitale Zukunft zu starten. Ein Wagnis nicht wegen der Risiken, die hier lauern – von denen gibt es auch im bisherigen unternehmerischen Umfeld schon genug. Sondern ein Wagnis, weil es der Eintritt in eine Welt ist, in der es keine Gewissheiten mehr gibt.

Die Digitalisierung ist eine Expedition ins Ungewisse – verbunden mit großen Erwartungen, Träumen, Visionen – auf der uns manch Absehbares und viel Unvorhersehbares begegnen wird. Null und Eins sind dabei die Ziffern, mit denen wir Zukunft gestalten können. Eine Möglichkeit der Enthaltung gibt es nicht. Und das, obwohl das „Vorab-alles-wissen-und- prüfen-wollen“ nicht mehr funktioniert. Im digitalen Zeitalter ergibt sich vieles erst im Machen, in der fortlaufenden Entscheidung zwischen Null und Eins.

Eine Arbeitsweise, mit der wir in dieser LuPe-Ausgabe experimentiert haben. Wir hatten eine Idee, haben angefangen und die Dinge sich in freier, digital-analoger Zusammenarbeit entwickeln lassen. Herausgekommen ist ein A bis Z der Digitalisierung mit Thesen, Gedanken und Fragen, die uns als Berater und als Menschen bewegen (S. 4–8).

Eine zentrale Rolle hat dabei unser „Freiraum“ im Marstall Unterlinden gespielt. Ein Ort, an dem wir ganz real digitale Zukunft machen. Mehr dazu steht auf nebenstehender Seite im Kleingedruckten. Dort erfahren Sie auch, wie Sie an einen signierten Sonderdruck der Titel- zeichnung dieser LuPe kommen. Einfach mal was Neues wagen.

Die Zukunft ist offen. Machen wir etwas aus ihr!

Ihr Wilfried Bantle

Weitere Ausgaben

titel lupe 02
LuPe 02

„Los geht`s!“

Hand aufs Herz: Wir alle wüssten gerne, was die Zukunft bringt, wann der Aufschwung kommt oder ob die bereits spürbare …

titel lupe 07 hr fernsicht
LuPe 07

„HR Fernsicht“

Wir wagen den Blick von oben in die Zukunft: HR-Fernsicht! Nicht als phantastisches, realitätsfremdes Nachdenken gedacht …

titel lupe 9 treue
LuPe 09

„Treue?“

Können, wollen oder sollen Mitarbeiter treu sein? Oder ist das eine verstaubte und verkrustete Sichtweise, die weder …