Fachbeitrag · 28. April 2022

Brauchen die Generationen YZ eine andere Führung?

weing zeichnung
#debatebattle

JA und NEIN: Jede Antwort steht für sich.

Ja

Die Generationen YZ bewegen sich vom Start weg in einem anderen Arbeitsmarkt, einer anderen Arbeitswelt als die Generationen vor ihnen. Gut ausgebildet können sie wählen, welcher Arbeitgeber sie interessiert. Der Wandel der Arbeitswelt verlangt von ihnen, sich permanent weiterzuentwickeln oder neu zu definieren. Gesellschaftliche Strömungen hin zu Autonomie, Selbstmanagement und Selbstentwicklung spiegeln das wider.

(…)

Nein

Sie ist so alt wie vorhersehbar: Die Klage, die „Jungen“ seien so anders als „wir“. Dabei meint anders beinahe immer weniger: weniger engagiert, weniger höflich, weniger bereit, zu arbeiten. Der griechische Dichter Aristophanes klagte darüber bereits vor 2500 Jahren. Heute verschneiden Trendforscher diesen alten Wein portionsweise alle 15 Jahre neu und füllen ihn in bunte Flaschen. Generation Golf, X, Y, Z und manches mehr steht dann auf dem Etikett.

(…)

Die Fortsetzung des Artikels aus unserer LuPe 32 steht in unserer Mediathek zum kostenfreien Download für Sie bereit - wir freuen uns über Ihr Interesse.

  • Expertenbeitrag
  • Führung & Unternehmenssteuerung

Brauchen die Generationen YZ eine andere Führung?

Eine Frage, zwei Meinungen. Die Debatebattle ist eröffnet.

Lesen

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 24. Februar 2022

Wandel unerklärt: Jedes vierte Unternehmen bindet Mitarbeiter nicht ausreichend in Change Prozesse ein

Studie „Corona und Change“: Fast die Hälfte der Befragten sieht eine Erholung frühestens ab 2023 in Sicht.

Leitfaden · 14. September 2021

Gerade jetzt: Die Mitarbeitenden sind entscheidend!

Es sind die Menschen eines Unternehmens, die seinen Erfolg ausmachen. Besonders in ungewöhnlich schweren Zeiten

Fachbeitrag · 18. Oktober 2021

Ausbalanciert führen

Ganz oder gar nicht führen? Führungskräfte müssen sich nicht zwischen den beiden Extremen entscheiden.