Praxisbeispiel · 22. August 2022

Virtuelles Change-Management in der IT der Hoval Gruppe

2022 Hoval Gruppe Dr. Jan Burghardt Foto: HOVAL Gruppe
Hoval zählt international zu den führenden Unternehmen für Heiz- und Raumklima-Lösungen.

Unzählige Anfragen sowie von der Konzernführung initiierte zusätzliche Großprojekte kennzeichneten Anfang 2020 den Arbeitsalltag der IT-Abteilung. Hinzu kamen das Führen und Managen externer IT-Dienstleister sowie ungeplante „Feuerlösch“-Aktionen. Die IT-Mitarbeiter standen unter starkem Druck, viele Anpassungen erforderten tiefes Systemwissen, das teilweise nur bei einem Spezialisten vorhanden war. Die Kapazitäts- und Ressourcenplanung war aufwendig, das Priorisieren von IT-Projekten nicht einfach und die Erwartungen der internen Kunden hoch. Es zeigte sich, dass die gewohnten Arbeitsweisen der Mitarbeiter und der IT-Organisation an ihre Grenzen stießen. Michael Täschler erkannte die Notwendigkeit zu einem tiefgreifenden Wandel.

Eine hohe Leistungsbereitschaft und ausgeprägte Eigenverantwortung, enorme fachliche Kompetenz, große Offenheit gegenüber Veränderungen sowie eine außergewöhnliche Flexibilität kennzeichnen die Organisation. Dies spiegelt sich auch in der IT-Abteilung der Unternehmensgruppe wider, die 45 Mitarbeiter verteilt über mehrere Länder und Kontinente umfasst. Ihr Leiter Michael Täschler verantwortet die hovalweite IT — inklusive ihrer strategischen Ausrichtung. Mit ihm gewährleisten fünf Teamleiter nicht nur den vollständigen IT-Betrieb der Gruppe und aller Unternehmensprozesse, sondern auch die Datensicherheit der gesamten Organisation… Lesen Sie die ganze Case Study im Referenzbereich. Klicken Sie hier:

HOVAL Gruppe
Referenzen

Von der Vision zur Realität

Der gesamte Change Prozess hin zu einer zukunftsfähigen Organisation wurde erfolgreich auf virtueller Ebene umgesetzt.

Lesen

Über die HOVAL Gruppe

Hoval zählt international zu den führenden Unternehmen für Heiz- und Raumklima-Lösungen. Mit mehr als 75 Jahren Erfahrung und einer familiär geprägten Teamkultur gelingt es Hoval immer wieder, mit außergewöhnlichen Lösungen und technisch überlegenen Entwicklungen zu begeistern. Diese Führungsrolle verpflichtet zu Verantwortung für Energie und Umwelt, der das Unternehmen mit einer intelligenten Kombination unterschiedlicher Heiz-Technologien und individuellen Raumklima-Lösungen entspricht. Darüber hinaus sind persönliche Beratung und ein umfassender Kundenservice typisch für die Welt von Hoval. Mit rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 15 Gruppengesellschaften weltweit versteht sich Hoval nicht als Konzern, sondern als eine große, global denkende und agierende Familie. Hoval Heiz- und Raumklima-Systeme werden heute in über 50 Länder exportiert. www.hoval.de

Verfasst von: Dr. Jan Burghardt

Weitere Artikel

International · 4. März 2021

Norway, growth in 2020?

Agilium Worldwide’s member firm in Norway – AWN – explains how this was possible during a pandemic year

Fachbeitrag · 27. April 2022

Vorneweg durch Diversität

Am Fachkräftemangel können Unternehmen nichts ändern, an der Vielfalt in ihrer Belegschaft schon.

Fachbeitrag · 30. April 2022

Vorneweg als Führungskraft

Manche Führungskräfte preschen nach dem Motto „Mir nach“ gerne mal voraus. Doch was nützt das, wenn ihnen keiner folgt.