Wir leben in einer VUCA Welt

  • VUCA ist ein Akronym und steht für Volatility, Uncertainly, Complexity und Ambiguty

    Gemeint ist damit, dass die Dimensionen unserer Umwelt sich immer schneller verändern, dadurch weniger gut vorhersagbar werden somit mehrdeutige und verwirrende Situationen entstehen.

    Volatility (Volatilität): Die Natur und die Dynamik des Wandels entfalten enorme Kräfte und sind Katalysatoren für radikale Veränderungen.

    Uncertainty (Ungewissheit): Der Mangel an Berechenbarkeit, das Maß an unkontrollierbarer Überrumpelung und ein fehlendes Gefühl von Bewusstsein und Verständnis für Themen und Ereignisse sorgen für Ungewissheit.

    Complexity (Komplexität): Die Dynamik unserer Systeme multipliziert sich, während die Vernetzung gleichzeitig für Chaos und Verwirrung sorgt. Gesellschaften, Unternehmen aber auch das individuelle Leben bieten Multioptionen und Multikomplexität.

    Ambiguity (Mehrdeutigkeit): Es gibt keine einfachen Ursache-Wirkungszusammenhänge mehr. Die Realität ist verwirrend, oft unverständlich und in keiner Weise mehr planbar. 

  • Anwendung

    Missdeutungen und Fehlinterpretationen nehmen zu, denn sehr häufig bricht die Verbindung zwischen Handeln und Wissen ab. Lösungsansätze, die uns helfen, mit diesen neuen Gegebenheiten und den daraus entstehenden Themen, wie bspw. größer werdende Veränderungslücken umzugehen, lauten:


    Transparenz bzgl. Informationen, die mitgeteilt und erhalten werden, führt zu gegenseitigem Vertrauen und gemeinsamen Anstrengungen. Transparenz hilft Komplexität zu reduzieren.
    Klarheit über Ziel, Strategie und Verantwortlichkeiten wird andere ermächtigen und bestärken. Klarheit hilft Mehrdeutigkeit zu reduzieren.
    Dem Gesagten zu folgen und sich an Vereinbarungen zu halten, wird eine positive Dynamik haben und den Erfolg beschleunigen. Verbindlichkeit hilft Volatilität zu reduzieren.
    In Menschen investieren, Teams begeistert und engagiert halten, Partner involvieren, versuchen andere zu verstehen. So sprechen, dass man verstanden wird. Immer mit Respekt handeln. Empathie hilft Ungewissheit zu reduzieren.
  • Aber was kann ich jetzt tun?!

    Uns scheint es wichtig zu sein, dass wir Werkzeuge zur Orientierung haben, die uns helfen, in der VUCA-Welt eine sinnvolle Richtung einzuhalten. Gerade im Bezug auf Innovationsprozesse geht es um die Frage, in welche Richtung Innovation gehen kann, damit sie nachhaltigen Erfolg am Markt erzielt.

    Aus unserer Erfahrung helfen hier Werkzeuge, die Wissen stark verdichten und einen Überblick verschaffen. Klassische Portfoliowerkzeuge sind hierfür hervorragend geeignet, weil sie


    ... visuell ansprechen und die Kernaussage sofort ersichtlich ist


    ... uns zur Verdichtung und Fokussierung zwingen


    ... durch die klare zwei-Achsen-Systematik zur Kernaussagen pro Portfoliofeld provozieren


    Aber ohne gemeinsamen Maßstab sie sind wertlos. Ein simples Bild in einer 4-oder 9-Feldermatrix braucht klare Skalen auf den Achsen, sonst ist die Aussage beliebig. Eigentlich klar und selbstverständlich, aber die Diskussion um Maßstäbe scheint vielen wohl zu mühselig.

    Diskussion und gemeinsame Maßstabsfindung gibt in diesem Prozess dem Team die erforderliche Ausrichtung, denn in dieser Diskussion und der damit verbundenen Klärung steckt der Wert. Wenn wir uns einigen welche Effekte, Markttrends, Umfeldveränderungen etc. für uns wichtig und entscheidend sind und welche nicht, dann bildet sich der gemeinsame Maßstab automatisch.

  • In dem unten kostenfrei zur Verfügung gestellten Download finden Sie einen Überblick über folgende Aspekte:

    - Wie steuert man grundsätzlich einen solchen Prozess?
    - Welches Portfolio wird zu welchem Zweck genutzt?
    - Welche Kriterien machen auf den Achsen grundsätzlich Sinn?
    - Wie viele Kriterien machen Sinn?
    - Wie bewertet man effektiv?

Ihr Download: Wir leben in der VUCA-Welt

  • Tomas Schiffbauer

    Dipl.-Wirtsch.-Informatiker, Dipl. Coach, Partner

    Zum Profil
  • Christoph Dill

    Dr.-Ing., Dipl. Coach, Vorstand, Partner

    Zum Profil
  • Felix Pliester

    B.Sc.

    Zum Profil
  • Andreas Schrenk

    Dr. phil., Dipl.-Päd.

    Zum Profil