Business Wissen

Führen ohne Alltag. Oder: Mobiles, selbstbestimmtes Arbeiten

Rahmenbedingungen und Märkte, die sich laufend volatil, ungewiss, komplex und ambivalent wandeln.

Mitarbeitende, die wie selbstverständlich und am liebsten im 40:60-Modus zwischen Homeoffice und Büro switchen. Eine junge Generation, die gesehen werden und mit ihrer Arbeit nicht nur Geldverdienen, sondern etwas Sinnhaftes zur Gesellschaft beitragen will. Die sich verändernde Welt verändert die Anforderungen an Führung.

Willkommen als Führungskraft in der neuen Arbeitswelt.

Das VUKA-Umfeld erfordert in Unternehmen den interdisziplinären, diversen Blick auf Herausforderungen, das Verteilen der Verantwortung auf mehrere Schultern und schnelle, flexible Lösungsfindung. Das gelingt mit agilen Teams, die abteilungsübergreifend, hierarchielos und selbstbestimmt zusammenarbeiten. Für sie steht nicht das Ziel, sondern die Aufgabe im Mittelpunkt. Die Führungskraft gibt zwar vor, was zu tun ist, wie es zu tun ist, bestimmt das Team jedoch selbst. Das verlangt von der Führungskraft Umdenken und Ambiguitätstoleranz. Sie muss lernen zu ertragen, dass das Team den eigenen Weg geht und in Feedbackgesprächen zugleich konstruktiv mit dabei auftretenden Fehlern umgehen.

In der aktuellen Situation erwerben nach Michael Schuh, Dipl. Psych. und Coach, immer mehr Unternehmen die organisatorische Fähigkeit der Ambidextrie. Sie nutzen sozusagen beidhändig auf Effizienz ausgelegte vorhandene Strukturen und steigern gleichzeitig ihre Anpassungsfähigkeit durch Agilität.

Michael Schuh
Partner, Managementberater, Coach
Liebich & Partner

Alles ist im Fluss. Das sich daraus entwickelnde neue Führungsverständnis braucht gemäß Dipl.-Betriebswirt Günter Walter Schulung, Praxisbegleitung und noch wichtiger, Menschen, die bereit sind, sich dieser Herausforderung zu stellen – erfahrene Führungskräfte ebenso wie Newcomer.

Günter Walter
Partner, Personalberater, Executive Search
Liebich & Partner

Weitere Inhalte

lp-lupe-19-macher-an-die-macht-sh-de
  • Expertenbeitrag
  • Organisationsentwicklung

Renaissance der Macher

Technologien, Märkte und Mitarbeiter verändern sich. In den Führungsetagen von Unternehmen kommen Technokraten an ihre …

video-mediathek-potentialorientierte-kundenlandschaft-woelbl
  • Video
  • Marketing & Kommunikation

Die Potenzialorientierte Kundenlandschaft

Wie lange die Krise gehen wird, bleibt ungewiss. Was also müssen wir tun, um schnell und intelligent mit Vorsprung unser …

  • Presseartikel
  • Interim Management

Fachkräftemangel: nachhaltiges Interim-Management als Lösungsinstrument

Ein wichtiges und flexibles Arbeitszeitmodell, um Personalengpässe zeitnah und hoch qualifiziert abzufedern. …