Unternehmerisch Führen

Von Claudia Weyrauther 16. Juli 2020

Ein Plädoyer für die Rückbesinnung auf das menschliche Bedürfnis des "unternehmens"

Haben Sie schon einmal Kinder auf dem Spielplatz beobachtet, wie sie wichtig und selbstbestimmt werkeln, verhandeln, tauschen, gestalten? Es ist meist nicht das unbedarfte, lustige Kinderspiel, das wir Erwachsenen uns so gerne ausmalen. Stattdessen sieht man konzentrierten Ernst, Wille und Zielstrebigkeit, Risikobereitschaft, Selbstvertrauen und Verhandlungscharme. Auch Kraft und Aggression. Alles, was eben dazu gehört, wenn man etwas unternimmt zur Erreichung eines gewünschten Ziels.

weiterlesen

Hilfe, mir droht eine Kündigung durch den Arbeitgeber

Von Jörg Kraft 02. Juli 2020

Durch die Veränderungen in der deutschen Wirtschaft und die Corona Pandemie haben sich die Konjunkturaussichten merklich eingetrübt. Trotz weiterhin in vielen Bereichen bestehendem Fach- und Führungskräftemangel bleibt es nicht aus, dass Arbeitnehmer ausscheiden den werden.

weiterlesen

Durch innovative Prinzipien zu mehr Wachstum und Gewinn

Von Marcel Strobel 16. Juni 2020

Jetzt die Zeit nutzen für widerspruchsfreie Geschäftsmodelle. Und durch innovative Prinzipien zu mehr Wachstum und Gewinn. Aber wie? Werden Unternehmen nach dem Shutdown gegen mehr oder weniger Wettbewerber antreten und bestehen müssen? Eine verlässliche Prognose ist nicht möglich. Aber eines ist klar: Wettbewerb wird weiterhin marktbeherrschend sein. Daher wird nach der Krise wahr und richtig sein, was es bereits vor der Krise war: Bessere Angebote setzen sich gegen weniger gute Angebote durch.

weiterlesen

Mut zur Kante: Wachstum und Ertrag durch offensive Positionierung

Von Marcel Strobel 20. Mai 2020

Die Grenze modellhaften Denkens

Wir denken in Modellen. Und das ist gut so, denn durch Abstrahieren und Generalisieren gelingt es uns, Komplexität zu beherrschen und vergleichbare Situationen mit bewährten und gelernten Methoden zu bewältigen.

weiterlesen

Kill your Darlings: Radikal loslassen, damit Neues entsteht

Von Luis Weiler 19. Mai 2020

„Kill your darlings? Im Läbtag net“, so oder so ähnlich, könnte uns eine mit süddeutscher Mundart angehauchte Antwort auf diese Frage anspringen. Dabei „lebt“ diese Frage bereits seit sehr langer Zeit. Und zwar aus dem Umfeld des Design Thinkings kommend und dort beispielsweise in der Gründerszene, der Kreativwirtschaft und allgemein im Umfeld von „New Work“.

weiterlesen

Stürmische Momente meistern

Von Luis Weiler 04. Mai 2020

Bei schönem, sonnigem und ruhigem Wetter zu fliegen, ist sehr angenehm. Doch mulmig wird es vielen Passagieren, wenn das Flugzeug laut Durchsage des Piloten auf eine Schlechtwetterfront zusteuert. Und der Hinweis erfolgt, doch bitte die Gurte anzuschnallen und ... . Oder wenn die Maschine gar Kurs auf einen Orkan nimmt. 

weiterlesen

Raus aus dem Positionierungs-Dilemma: Wettbewerbsvorteile erzielen!

Von Marcel Strobel 14. April 2020

Jetzt die Zeit nutzen für kompromisslose Positionierung. Werden Unternehmen nach dem Shutdown gegen mehr oder weniger Wettbewerber antreten und bestehen müssen? Eine verlässliche Prognose ist nicht möglich. Aber eines ist klar: Wettbewerb wird weiterhin marktbeherrschend sein. Daher wird nach der Krise wahr und richtig sein, was es bereits vor der Krise war: Bessere Angebote setzen sich gegen weniger gute Angebote durch.

weiterlesen

Gerade jetzt: Die Mitarbeiter sind entscheidend!

Von Günter Walter 03. April 2020

Es sind die Menschen eines Unternehmens, die seinen Erfolg ausmachen. Auch und besonders in ungewöhnlich schweren Zeiten kommt es auf jeden Einzelnen an. Nur gemeinsam, mit enormen Anstrengungen, außergewöhnlichen Lösungswegen, gegenseitiger Unterstützung, uneingeschränktem Rückhalt und auch Verzicht kann solch eine schwere Phase überstanden werden. 

weiterlesen

Ärmel hoch für den Markt: Die Potenzialorientierte Kundenlandschaft

Von Norbert Wölbl 01. April 2020

Jetzt die Zeit nutzen für intelligente Kunden-Potenzial-Analysen

Der Shutdown der Wirtschaft ist noch in vollem Gange. Wie lange die Krise gehen wird, bleibt ungewiss. Viele Autopiloten in Vertrieb, Marketing und After-Sales sind aus. Und gleichzeitig befassen sich die ersten Unternehmen mit der berechtigten Frage: Was müssen wir tun, um schnell und intelligent mit Vorsprung unser Geschäft wieder hoch zu fahren, wenn es soweit ist.

weiterlesen

Digitalisierung und Datenarbeit - Wo stehen deutsche Unternehmen?

Von Frauke Tietz 19. März 2020

Um diese Frage zu klären, startet mit "the factlights 2020" die größte, deutschsprachige Studie zum Stand von Data & Analytics. Die Studie untersucht, inwieweit neue Formen der Datenarbeit und Analyse im Arbeitsalltag von Unternehmen Einzug gehalten haben. Dabei geht es um eine branchenübergreifende Bestandsaufnahme in mittelständischen Unternehmen und Konzernen. Ob und wo sind Digitalisierung & Co. im Arbeitsalltag von Fachbereichen und Abteilungen angekommen? Welche Prozesse und Geschäftsmodelle wurden umgestaltet? Was ist immer noch Vision, was in der Planung und was bereits gelebte Praxis? Wo liegen Ängste, Sorgen und Nöte? Wie wird diesen begegnet? Was wird vorausgesetzt? Und wie soll es idealerweise weitergehen?

weiterlesen

Jetzt anmelden

Beliebte Beiträge